weltwärts – Jugendbegegnungsprojekt 2018/19

Du willst…

… in einem internationalen Team arbeiten?

… neue Menschen und Orte kennenlernen?

… zu mehr Frieden und Gerechtigkeit beitragen?

… deine Erfahrungen teilen?


In dem namibisch-deutschen Projekt „same same but different“ kannst du dich mit deinem Bild von dir und anderen beschäftigen, Vorurteile thematisieren und Gemeinsamkeiten entdecken. In einer Gruppe aus jungen Deutschen und Namibiern wirst du durch verschiedene Methoden und gemeinsame Erlebnisse Unterschiede, aber vor allem verbindende Elemente zwischen dir und anderen erfahren. Du hast die Möglichkeit, vor Ort einen Einblick in den Alltag von Namibiern in deinem Alter zu bekommen und auch für dich Alltägliches anderen zu zeigen und neu zu sehen.

Damit möglichst viele Personen – auch außerhalb des Projekts – von diesem wichtigen Lernprozess und deinen Erkenntnissen profitieren können, soll er dokumentiert und aufbereitet werden. Am Anfang wirst du dich in der Gruppe auf ein Medium einigen, über das Erfahrungen geteilt und festgehalten werden können. Du kannst dabei natürlich selbst entscheiden, was du öffentlich zeigen willst. Am Ende des Projekts soll eine aufbereitete Form der Dokumentation veröffentlicht werden.

Es geht also darum, sich selbst und andere (neu) wahrzunehmen und in einem internationalen Team in einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten, aber vor allem um die Begegnung mit Menschen, Neues zu erleben und jede Menge Spaß!

ZEITRAUM

Das Projekt läuft vom Juni 2018 bis November 2019. Konkret bedeutet das:

  • Eine Vorbereitungsphase von Mai bis August 2018
  • eine 3-wöchige Begegnung vom 10. bis 30. September 2018 in Namibia
  • von Oktober 2018 bis August 2019 eine Zwischenphase mit Reflexion, Austausch und Vorbereitung
  • eine zweite 3-wöchige Begegnung etwa im September 2019 – diesmal in Deutschland
  • eine Nachbereitungsphase von Oktober bis November 2019

RAHMEN

Das Projekt findet im Rahmen der Förderlinie „weltwärts-Außerschulische Begegnungsprojekte der Agenda 2030“ statt. Es steht unter dem 16. UN-Nachhaltigkeitsziel „Frieden und Gerechtigkeit“, zu dem es insbesondere durch die Förderung von Empathie durch Verständnis und gegenseitigen Respekt beitragen möchte. Durchgeführt wird das Projekt von dem deutschen Verein Welwitschia e.V. und der namibischen Organisation FreeYourMind! Entertainment CC.

VORAUSSETZUNGEN

  • Lust auf Austausch und Begegnung
  • Lust auf Auseinandersetzung und intensive Reflexion mit dir und anderen
  • Bereitschaft zur Teilnahme am gesamten Projekt
  • Bereitschaft, deine Lernerfolge zu teilen
  • Lust, dich in der Gestaltung des Projekts einzubringen
  • Reisepass, der noch bis mindestens März 2019 gültig ist

KOSTEN

Der Teilnahmebeitrag beträgt maximal 600€ (abhängig von Spendenaufkommen)

Darin enthalten sind:

  • Hin- und Rückreise nach Namibia
  • Unterkunft, Transport, Versicherung während der Begegnungsphase
  • Verpflegungszuschuss bei allen Seminaren und während der Begegnungen
  • Pädagogische Begleitung

BEWERBUNG

Bewerbe dich über unser online-Formular, sende uns den ausgefüllten Anmeldebogen per Mail oder Post zu, oder bewerbe dich in einer anderen kreativen Form, mit der du dich gerne präsentieren willst.

Bei Fragen kontaktiere uns per Mail oder das Kontaktformular!

Gefördert von Engagement Global gGmbH im Auftrag des BMZ

 

 

 

 

 

 

 

Mit Unterstützung von:

https://www.dngev.de/images/dng_logo_desk.png

Advertisements