Malala Yousafzai – ein Mädchen kämpft für Schulbildung

Malala Yousafzai ist ein Mädchen aus Pakistan, das sich für Schulbildung für alle Kinder einsetzt. Aus diesem Grund haben ihr Taliban eine Kugel in den Kopf geschossen – sie überlebte. Jetzt ist sie noch stärker und hat an ihrem 16. Geburtstag bei den UN eine Rede gehalten. Unter anderem vor Ban Ki Moon, Generalsekretär der Vereinten Nationen und Gordon Brown, UNO Bildungs-Beauftragter und 1000 Jugendlichen aus 100 Ländern, forderte sie, allen Kindern zu ermöglichen, auf eine Schule zu gehen – egal mit welchem Hintergrund, welche Hautfarbe und welches Geschlecht. Auch in Namibia bekommen 7% der Mädchen und 10% der Jungen nicht zur Schule (UN, 2011). Das Bildungsministerium ist zwar gerade dabei, dies verbessern, unter anderem dadurch, dass die Grundschule inzwischen für alle kostenlos ist, jedoch gibt es dort noch viel Ausbaupotential.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s