Pressemitteilung vom 19.01.2019 zum Mitgliederwochenende in Hannover

Welwitschia e.V. – Kooperative Bildungsprojekte in Deutschland und Namibia hat die Vision, dass sich die deutsch-namibischen Beziehungen durch gegenseitiges Verständnis, eine starke Verbundenheit sowie Begegnungen auf Augenhöhe auszeichnen.

Um dies zu erreichen, führt Welwitschia e.V. kooperative Projekte in Deutschland und Namibia durch. Ziele dieser Projekte sind die Förderung von gegenseitigem Verständnis, der Abbau von Ungleichheiten und Benachteiligungen in den Bereichen Bildung und Gesellschaft und die Stärkung der deutsch-namibischen Partnerschaft, um einen Beitrag zum Versöhnungsprozess zu leisten.

Welwitschia e.V. will …

  • … eine Veränderung für benachteiligte Menschen in den Bereichen Bildung und Gesellschaft bewirken.
  • … an konkreten Projekten arbeiten.
  • … einen klaren Namibia-Bezug in der Arbeit sicherstellen.
  • … über die deutsch-namibische Beziehung – gestern und heute – informieren und zum Nachdenken über die Beziehung von morgen anregen.
  • … sich gemeinsam mit Menschen, die sich für Namibia und die deutsch-namibische Beziehung begeistern, engagieren.
  • … mit namibischen Akteuren auf gleicher Ebene kooperieren.

Mit dem Ziel, Bildungsgerechtigkeit für junge Namibier zu erreichen, entstand in den ersten Vereinsjahren der Nam Career Service, der Nam Career Guide und die Africa Career App, die auch heute noch weitergeführt werden. Diese Plattformen gehören zu den größten ihrer Art in Namibia und konzentrieren sich auf umfassende Bildungs- und Berufsberatung.

Inzwischen hat sich die inhaltliche Arbeit hin zu kooperativen Projekten mit namibischen Akteuren erweitert. Mit den ASA-Projekten und dem weltwärts-Begegnungsprojekt ist es das Anliegen von Welwitschia, die deutsch-namibischen Beziehungen durch gegenseitiges Verständnis, eine starke Verbundenheit sowie Begegnungen auf Augenhöhe zu stärken.

Welwitschia versteht sich als Plattform für die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von Ideen. Der Verein verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in der Durchführung von geförderten, bilateralen Projekten und ist als Trägerorganisation beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Schwerpunkt der Vereinsarbeit im Jahr 2019 wird es sein, die Plattform präsenter nach außen zu tragen und das eigene Netzwerk innerhalb der deutsch-namibischen zivilgesellschaftlichen Partnerschaft zu stärken, sowie einen Beitrag im Rahmen des Versöhnungsprozesses zu leisten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.